Fahrt ins Egerland

 

Gruppe Karlsbad1 Gruppe Königswarth

 

 

Unsere diesjährige Fahrt war wieder ein wunderschönes Erlebnis für alle. Untergebracht waren wir in einem Hotel in Loket/Elbogen, einem malerischen Städtchen an der Eger, wo natürlich auch eine Besichtigung der Burg auf dem Programm stand. Von Loket aus, von dessen Schönheit schon Goethe schwärmte, wanderten wir im idyllischen Tal der Eger zu einer Sehenswürdigkeit, dem Hans-Heiling-Felsen (Svatošské skály). Das Felsengebilde stellt der Legende nach einen versteinerten Brautzug dar. Weitere Ziele im Egerland waren das von Karl IV. gegründete Karlsbad, wo uns eine Stadtführerin einen interessanten Einblick gab in Geschichte und Gegenwart des weltberühmten Kurortes. Außerdem besuchten wird das imposante Schloss Königswart, das seit dem 17. Jahrhundert im Besitz der Familie Metternich war. Von dort aus war es nicht mehr weit zur letzten Station der Reise, Marienbad, dem jüngsten böhmischen Bad, mit seinen sehenswerten Bauten und Kuranlagen. Jung und alt waren begeistert von Natur und Kultur des Egerlandes und den kulinarischen Spezialitäten Böhmens.

Neuwahlen SdJ Nürnberger Land: alte Vorstandschaft im Amt bestätigt

              Die „neue“ Vorstandschaft der SdJ Nürnberger Land

Full Story »

Weihnachtsfeier 2016

        Wir gratulieren unseren längjährigen Mitgliedern und danken für ihre Treue

Full Story »

24.09.16: Auftritt beim VdK im Seniorenzentrum Martha-Maria, Forth

Full Story »

Lange Laufer Kulturnacht

  Zwar nicht in der Nacht, aber dafür einen ganzen Nachmittag lang beteiligte sich der Sudetendeutsche Volkstankreis an der Jubliäumsveranstaltung der Stadt Lauf anlässlich des 700. Geburtstages von Kaiser Karl IV. Angeboten wurden – passend zum Thema – böhmische Spezialitäten, wie z. B. Kolatschen oder frisch gebackene Liwanzen. Die Liwanzen fanden großen Anklang, die vier […]

Full Story »

Fahrt in den Spreewald

  Der wunderschöne Spreewald sowie die Niederlausitz waren in diesem Jahr das Ziel einer mehrtägigen Fahrt des Sudetendeutschen Volkstanzkreises. Auf dem Programm standen Cottbus (sorbisch: Chóśebuz) mit dem gemütlichen Altmarkt im Zentrum der Stadt sowie der von Fürst Hermann von Pückler-Muskau gestaltete Branitzer Park, einer der schönsten Landschaftsparks in Europa. Dort ließ der exzentrische Gartengestalter […]

Full Story »

Hauptversammlung 2016

              Neuwahl der Vorstandschaft des Sudetendeutschen Volkstanzkreises: Als Vorsitzende im Amt bestätigt wurde Christl Hanisch-Gerstner ebenso wie ihre Stellvertreter Antonia Engelhardt, Bastian Engelhardt und Peter Eichenseer. Die Kassengeschäfte führt weiterhin Erika Koch. Als Beisitzer vervollständigen Brigitte Köhler, Gabi Engelhardt, Tobias Bienert, Julia Gerstner und Caroline Greifenstein das Führungsteam, außerdem […]

Full Story »

Start ins neue Jahr

        Das neue Gruppenjahr des Sudetendeutschen Volkstanzkreises wurde traditionell mit einem Kegelabend eröffnet. Gegeneinander gespielt haben – wie fast jedes Jahr – die Mannschaften „Jung“ gegen „Alt“. Wer gewonnen hat? Eigentlich alle, nämlich an Spaß und Freude an der Gemeinschaft.

Full Story »

Besuch des deutsch-deutschen Museums in Mödlareuth

                    Ende September – kurz vor dem Jahrestag „25 Jahre deutsche Einheit“ – fuhren mehrere Interessierte nach Mödlareuth, einem Ort, der sowohl in Bayern als auch in Thüringen liegt. Wegen der mitten durch den Ort verlaufenden Grenze wurde Mödlareuth während des Kalten Krieges von den Amerikanern […]

Full Story »

Maifahrt an den Bodensee

Der westliche Bodensee mit den Städten Konstanz und Meersburg sowie der Insel Mainau war das Ziel der diesjährigen Städtefahrt des Sudetendeutschen Volkstanzkreises Lauf-Eckental, perfekt vorbereitet von Antonia Engelhardt und Sebastian Günther. Schwerpunkt bei der Stadtführung in Konstanz – geleitet von einem ehemaligen Nürnberger – war natürlich die große historische Bedeutung der Stadt im Mittelalter, u. […]

Full Story »
Page 1 of 41234»